Home · Artikel · Überblick Mannschaften Sunday, July 03, 2022
Wetterstation Nau
Navigation
TTC-Online
Home
Artikel
Links
Mannschaften
Überblick Mannschaften
Wetterstation Nau
Über Tischtennis
Intern
Datenschutzerklärung
Impressum
Kontakt
Disclaimer
Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Website des TTC Wemmetsweiler.


Angemeldete Benutzer erhalten erweiterten Zugriff auf Inhalte unserer Website (z. B. Fotogalerie).
Viel Spaß! Neuanmeldungen werden unsererseits geprüft.
TTC wird Saarlandliga-Meister
TTC Homepage

Erste Mannschaft wird Saarlandliga-Meister

TTC Wemmetsweiler – TT Schaumberg Theley  9:7

Am Samstagabend war es endlich soweit: Mit einem spektakulären Heimsieg im Spitzenspiel gegen die Tabellenzweiten aus Theley gelang es der ersten Mannschaft, die Meisterschaft in der Saarlandliga unter Dach und Fach zu bringen. Besonders in Sachen Spannung hielt die Begegnung, was sie versprach. Denn schon die Anfangsdoppel waren von hoher Intensität geprägt. Janosch Jäcker und Fabian Merz taten sich beim 3:1-Sieg gegen Schütz und den überraschend stark agierenden Hemmer schwer. Am Nachbartisch schrappten Michael Frak und Leon Kiefer nur hauchdünn daran vorbei, dem bislang ungeschlagenen Spitzendoppel der Gäste, Wagner/Schulze, die erste Niederlage beizubringen. Das Match ging knapp mit 2:3 an Theley. Als ersten Rückschlag wurde hingegen die 1:3-Niederlage von Patrick Philippi und Stefan Hübgen gegen Scherer/Kreuz empfunden.

Im ersten Einzel der Partie, dem Fünfsatzsieg von Janosch gegen Schulze, durften die zahlreichen mitfiebernden Anhänger viele sehr ansehnliche Ballwechsel bejubeln. Fabian konnte Wagner hingegen kaum Paroli bieten und unterlag mit 0:3. Wie stets im mittleren Paarkreuz war auch heute auf Michael Verlass, der mit klugem, sicherem Spiel in vier Sätzen gegen Scherer gewann. Patrick musste dem gigantischen Abwehrrecken Schütz nach einer drei Sätze währenden Materialschlacht wiederum zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz hatte Stefan keinerlei Probleme gegen Ersatzspieler Hemmer, und so klar wie er mit 3:0 gewann, so sehr zu kämpfen und zu schwitzen hatte Leon gegen den Altmeister Kreuz – aber auch diese letzte Partie im ersten Durchgang wurde durch eine nervenstarke Leistung mit einem 3:2-Sieg belohnt. Das Spitzeneinzel des Abends, Janosch gegen Wagner, ging deutlich mit 3:0 an den bisher bloß einmal in dieser Saison besiegten Spieler der Gäste, und, wiewohl er sich tapfer wehrte, kam auch Fabian gegen Schulze nicht über 0:3 hinaus. Trotzdem kippte die Stimmung der Fans nicht, denn man wusste: Alles ist drin, in der Tiefe ist unser Team stärker. Entsprechend wichtig war es, dass Michael gegen Schütz die Nerven behielt und mit einem klaren 3:1-Sieg ein Statement setzte. Patrick konnte im zeitgleich stattfindenden Aufschlag-Rückschlag-Spiel gegen Scherer hingegen nicht bestehen und musste nach drei Sätzen gratulieren. Trotzdem hatte sich der TTC zu diesem Zeitpunkt bereits sechs Punkte erspielt und man wusste, dass das hintere Paarkreuz noch auszuspielen war und die Chancen auf den rettenden achten Punkt nicht die schlechtesten waren. Leon behielt gegen Hemmer die Nerven und setzte sich entsprechend klar und schnell mit 3:0 durch. Deutlich länger (sehr viel länger) dauerte hingegen Stefans Match gegen Kreuz – aber auch hier zeigte sich spätestens im vierten Satz, dass alles gut werden würde. Stefan gewann letztlich überlegen mit 3:1 – damit war mindestens ein Unentschieden garantiert, die Meisterschaft endgültig eingetütet. Das anschließende Schlussdoppel war bloß noch die Kür – und auch diese meisterte der TTC herausragend: Gestärkt und vom Druck befreit spielten Janosch und Fabian hervorragend auf, wurden ausgelassen bejubelt, und fügten dem sichtlich zerknirschten Spitzendoppel der Gäste, Wagner und Schulze, mit einem 3:1 die erste Saisonniederlage zu. Danach brachen alle Dämme, die Stimmung eskalierte im Positiven, und eine äußerst lange, rauschhafte Nacht rundete den größten Erfolg des TTC Wemmetsweilers seit Menschengedenken ab: Nächste Saison geht es erstmals seit Jahrzehnten wieder überregional zur Sache, auf die erste Mannschaft wartet eine heldenhafte, wenngleich außerordentlich fordernde Tour durch die Verbandsoberliga. Verbandsoberliga! Dazu die allerherzlichsten Glückwünsche an die erste Mannschaft – wir sind stolz auf euch, Jungs!

Kommentare
Janosch am 09. May 2022 14:45
smileysmiley
schnubbi am 10. May 2022 08:16
Herrlich diese junge Mannschaft. Hut ab und sämtliche Glückwünsche!
StefanH am 13. May 2022 15:51
Toller Beitrag Pressi smileysmileysmiley
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Wichtige Termine
  • 01.05.2022 Maiwanderung
  • 30.05.2022 18:30 Uhr Spielerversammlung
  • 03.06. - 06.06. 2022 Die Sachsen kommen
  • 09.-10.07 2022 Unser Dorf spielt Tischtennis
Ereignisse
Mai 2023
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Morgen
  • Maiwanderung
  • © TTC-WebTeam 2005 - 2016